Schwarzenbach/Saale, Erika-Fuchs-Haus - Fr. 7. Dezember 2018

Lesung mit Comic-Künstler Simon Schwartz zum 112. Geburtstag von Erika Fuchs

Eintritt frei

Geburtstagsumtrunk mit Lesung
Am Freitag, 7.12., würde Comic-Übersetzerin Erika Fuchs 112 Jahre alt werden. Zur Feier des Tages lädt das Erika-Fuchs-Haus ab 17 Uhr zu einem Umtrunk mit Blubberlutsch bei freiem Eintritt. Um 18.30 Uhr gibt es eine Lesung mit Comic-Künstler Simon Schwartz. 2012 wurde der Max und Moritz-Preisträger beauftragt, die Lebensgeschichte der Übersetzerin in Form eines Comics zu zeichnen. Die Ausstellungsagentur m.o.l.i.t.o.r. hatte für den zentralen Raum der Dauerausstellung das Konzept einer raumhohen Comic-Biografie entwickelt. Originalzeichnungen von Comics erzielen mittlerweile hohe Preise bei Sammlern. Comiczeichner liefern üblicherweise eine Druckdatei ihrer Arbeiten an die Auftraggeber oder Verlage. Die Originalzeichnungen bleiben im Besitz der Zeichner - vergleichbar mit einem handschriftlichen Manuskript eines Buches. Nachdem Comics immer stärker als Kunstform anerkannt werden, hat sich auch ein Kunstmarkt für Originalzeichnungen entwickelt. So kaufte die Norwegische Nationalgalerie das erste Kapitel eines Comics über den berühmten norwegischen Maler Munch an. Werke von Simon Schwartz wurden unter anderem vom Angermuseum in Erfurt und vom Deutschen Bundestag angekauft. Für die Erika-Fuchs-Biografie hat Schwartz nun entschieden, seine Zeichnungen nicht zu verkaufen. Stattdessen wird er die Seiten plus Vorskizzen im Rahmen seiner Lesung dem Museum übergeben.