Hof, Tierheim Erlalohe - So. 12. August 2018

Sommerfest mit Flohmarkt, Livemusik u.v.m.

Viel vor haben am Sonntag, 12. August, die Hofer Tierschützer zum Sommerfest im Tierheim Erlalohe. Bereits vormittags startet das Programm, das mit Vorführungen, Tombola, Musik und kulinarischen Genüssen aufwartet.
Los geht es ab 10 Uhr im Innenhof des Tierheims mit einem zünftigen Frühschoppen. Den ganzen Tag über dürfen die Besucher außerdem bei einem Tierheim-Rundgang alle Hunde, Katzen und Kleintiere besuchen, Schnäppchen auf dem Flohmarkt ergattern oder einen Preis bei der Tombola abstauben.
Auch auf dem Hundeplatz oberhalb des Parkplatzes wird zum Sommerfest viel geboten: Die Tierheimhunde werden diesmal in zwei Etappen vorgestellt - einmal um 11.30 Uhr und nachmittags um 15.30 Uhr. Hier können die Besucher sehen, wie gut sich die vierbeinigen Schützlinge mit ihren ehrenamtlichen Gassigehern präsentieren, obwohl sie die Besuchermassen, Lautsprecheransagen und laute Musik ansonsten nicht gewöhnt sind. Vielleicht gewinnt so der eine oder andere Hund das Herz eines Besuchers und hat schon bald die Möglichkeit, in ein neues Zuhause umzuziehen. Alle, die bereits einen schönen Platz gefunden haben, treffen sich traditionell ebenfalls zum Sommerfest. Um 14 Uhr kann jeder bei einer Rallye-Obedience-Vorführung des VDH Rehau dabei sein, anschließend ist ein Schnuppertraining geplant. Danach besuchen ehemalige Tierheimhunde mit ihren Besitzern den Hundeplatz. Und zwischendurch zeigen die Hunde beim Agility, was sie alles können.
Musik spielt im Innenhof des Tierheims das Kornberg-Echo. Im Biergarten dürfen sich die Festgäste wieder an allerlei Köstlichkeiten laben, zum Beispiel an vegetarischen Spezialitäten, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, Bratwürsten, Steaks, Fisch-, Lachs- und Käsebrötchen. Dazu schmeckt ein kühles Bier oder alkoholfreie Getränke. Für Informationen rund um den Tierschutz sowie über alle im Heim lebenden Tiere stehen Vorstandschaft und Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Der Erlös des Sommerfestes kommt ausschließlich den Tieren zugute. Und auch, wenn es jedes Jahr ein großes Gedränge in der Zufahrtsstraße zur Erlalohe gibt, keine Sorge: Parkmöglichkeiten sind am Tierheim ausreichend vorhanden.