Hof, Cafe an der Lorenzkirche - Fr. 13. Juli 2018

Führung: Wunderwelt der Bienen, Imkern im Kirchgarten von St. Lorenz

In dieser Führung erklärt Ihnen der Kirchgartenimker Martin Wahl Interessantes über das Leben und Funktion der Bienen und die Arbeit des Imkers. Er führt durch den Bienenlehrpfad neben der Kirche und die Imkerei im Kirchgarten. Nach der Führung erhält jeder Teilnehmer ein Glas Honig (250 g) und Getränk nach Wahl im Kirchencafé der Lorenzkirche und kann mit dem Kirchgartenimker plaudern.

Die Imkerei im Lorenzpark gewinnt Honig aus dem Lorenzpark, den Saaleauen und den umliegenden Gärten. Verwendet werden regionale Materialien wie Beuten aus Weymouthskiefer, die in einer Schreinerei in Rehau gefertigt werden. Der Honig stammt vorwiegend von Laubbäumen wie Ahorn, Linde, Eiche und kann deshalb als ?Laubbaumhonig? bezeichnet werden. Ein zweiter Bienenstand befindet sich im Bio-Dorf Krebes im Burgsteingebiet/Sachsen. Die bis zu 3 Ernten erfolgen zwischen Juni und August. Der Honig wird nach ca. 6 Wochen fest, nochmals auf Bienenstocktemperatur erwärmt (35 Grad) und dann schonend gerührt, so dass er cremig bleibt. Das Wachs wird zu Mittelwänden, Kerzen und Teelichtern verarbeitet und von Hand in Formen gegossen.

Termine 2018 (jeweils 15:00 bis 16:30 Uhr)
18. Mai, 8. Juni, 13. Juli und 3. August 2018
Die Teilnehmergebühr (inkl. Honigglas + Getränk) beträgt 8 €

Treffpunkt: jeweils Freitag um 15:00 Uhr im Café an der Lorenzkirche
Lorenzstr. 47, 95028 Hof