© Uwe von Dorn

Hof, Schießheisla - So. 11. Juni 2017

3. Bürgerschlappenschießen

Einen Tag vor der 585. Auflage des Hofer Nationalfeiertags, dem Schlappentag, ist es wieder so weit: Beim 3. Bürgerschlappenschießen am 11. Juni können die Hoferinnen und Hofer ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Angetreten werden kann in der Einzelkategorie oder in Mannschaften.

Mitmachen darf jeder ab Jahrgang 2003 oder älter. Vor dem Schießen im Schießhäuschen (Schießgraben 1) füllt jeder zur Anmeldung eine Teilnehmerkarte aus. Bei Minderjährigen muss diese von einem anwesenden Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Die Startgebühr von 5 Euro für drei Schuss beinhaltet außerdem einen Versicherungsschutz sowie einen Getränkebon. Nachgekauft werden können maximal zwei Schuss für je einen Euro. Probeschüsse sind nicht erlaubt.

In diesem Jahr kann zwischen 14:00 Uhr und 17:30 Uhr in zwei Kategorien angetreten werden. Die Einzelwertung gibt es für Jugendliche (Jahrgang 2003-1999) sowie für Erwachsene (Jahrgang 1998 und älter). Der Sieger des Erwachsenenschießens darf 2018 dann am Honoratiorenschießen teilnehmen und hat so die Chance, Schlappenkönig oder -königin zu werden.

Bei der Mannschaftswertung können vier oder mehr Mitglieder eines Hofer Vereins als Team antreten. Wichtig ist, dass sie ein und demselben Verein angehören. Gewertet wird jeweils der beste Tiefschuss pro Schütze. Diese werden addiert und schließlich durch die Anzahl der Teammitglieder geteilt.

Egal, in welcher Wertung man sein Schützenglück versucht, die Voraussetzungen sind immer gleich: Waffen und Munition werden gestellt, geschossen wird stehend aufgelegt mit einem Luftgewehr cal. 4,5mm/.177. An den Ständen steht außerdem qualifiziertes Aufsichtspersonal.

Die Auswertung der Schüsse erfolgt ab 17:30 Uhr. Um 18:30 Uhr findet dann auf dem Festplatz die große Siegerehrung statt. Für die Einzelschützen werden Sach- und Geldpreise von der Brauerei Scherdel ausgelobt, die beste Vereinsmannschaft darf sich über einen Pokal freuen.

Für alle Schützinnen und Schützen gilt beim Bürgerschlappenschießen absolutes Alkoholverbot!

Alle aktuellen Informationen unter: www.scheibenschuetzen-hof.de