© Anja Weinberger, Quelle: privat

Hof, Christuskirche - So. 13. Juni 2021

Konzert im Jahreskreis: "Johann Sebastian Bach und Gabriel Fauré - zwei Meister des schönen Klanges"

mit Anja Weinberger (Flöte) und Alice Graf (Orgel)

Mit diesem ersten Programm nach einer langen Pause begrüßen wir alle Liebhaber der KONZERTE IM JAHRESKREIS sehr herzlich. Anja Weinberger an der Querflöte und Alice Graf, die hier in Hof als Pianistin bekannt ist, freuen sich, wieder für ihr Publikum spielen zu können. Für dieses Konzert haben sie Werke von Johann Sebastian Bach und Gabriel Fauré ausgewählt, die beide sehr viel und sehr Schönes für die Flöte komponiert haben. Bach hat als einer der Ersten in der Musikgeschichte das Instrument Querflöte als ernstzunehmendes Instrument im Vergleich zu z. B. Violine oder Oboe betrachtet. Im Barock war die alles verändernde Erfindung von Theobald Böhm – die Böhmflöte, wie wir sie heute spielen – ja noch lange nicht am Flötistenhorizont aufgetaucht. Mit vielen Unzulänglichkeiten war also noch zu kämpfen; jedoch hatte Bach immer Meister ihres Faches bei der Hand, die auch mit schwerer Literatur zurechtkamen. Fauré gehört zu den völlig zu Unrecht vergessenen Komponisten der Zeit um die vorletzte Jahrhundertwende herum. Er wurde von seinen Kollegen sehr geschätzt und seine Werke wurden von Profis und Amateuren begeistert gespielt. Seine Werke für Flöte und Klavier gehören mit zum Schönsten, was wir Flötisten in unserem großen Literaturschatz haben. Das Konzert findet in der Christuskirche statt, natürlich unter den entsprechenden Hygieneschutzmaßnahmen.