© Christian Sperlich, Quelle: Veranstalter

Hof, Freiheitshalle - Mi. 25. November 2020

"Pippi Langstrumpf plündert den Weihnachtsbaum" (Figurentheater)

Pippi Langstrumpf lädt alle Kinder der Stadt ein, mit ihr gemeinsam den Weihnachtsbaum zu plündern. Aber um diesen zu dekorieren müssen zuerst allerlei Besorgungen gemacht werden. So machen sich Pippi, Tommy und Annika mit einer Menge Goldstücken aus Pippis Koffer auf den Weg zum Weihnachtsmarkt um viele Säcke mit Leckereien, Spielzeug, und weiteren Geschenken zu besorgen. Obwohl die beiden Gauner Donner-Karlsson und Blom immer wieder versuchen, Pippis Goldstücke zu klauen, kommen sie dort wohlbehalten an.
Am Abend ziehen die Kinder vor die Villa Kunterbunt, die jedoch zur Überraschung aller völlig im Dunklen liegt. Die Kinder entdecken jedoch einen Zettel, dessen Text sie auffordert, der mit Bonbons gelegten Spur im Schnee zu folgen.
Am Ziel angekommen empfängt die Kinder ein wunderschöner, von vielen Kerzen hell erleuchteter und reichlich dekorierter Weihnachtsbaum.
Nun steht dem Weihnachtsbaum-Plünderfest nichts mehr im Weg und alle Kinder erfreuen sich an Bonbons und Kakao, Lebkuchen, Sahnetorte und vielen Geschenken.
Das Stück ist bearbeitet für Kinder ab 2 Jahre und dauert ca. 50 Minuten.
Karten nur an der Tageskasse (30 Min. vor Beginn)
Eintritt: € 9,-
INFO: 0178 ? 54 51 976